Erweiterte Auditing-Funktionen – Atlassian Data Center

8. Mrz. 2021Auditing, Data Center, Performance, Statistik

Sobald es darum geht, die Effizienz und die Effektivität in Ihrem Unternehmen zu steigern, sind die Monitorig- und Reportfunktionen die besten Freunde. Diese Funktionen ermöglichen Ihnen Einblicke wie Ihre Teams die Software benutzen. Als Admin sind Sie für die Verwaltung der gesamten Instanz verantwortlich. Dazu gehört unter anderem die Datenverwaltung, Skalierung und Leistung. Sie müssen organisatorische Silos aufbrechen und eine konsistente Arbeitsweise im gesamten Unternehmen etablieren. Wenn Sie nicht verstehen, was auf Ihrer Instanz tatsächlich passiert, können Sie dieser Verantwortung nicht gerecht werden.

Vertiefte Einblicke durch Data Center gewinnen

Data Center, die selbstverwaltete Enterprise-Edition von Atlassian, verfügt über erweiterte Auditing-Funktionen, mit denen Sie eine digitale Aufzeichnung der Vorgänge in Ihrer Instanz erstellen können.  Sie können eine von vier verschiedenen Abdeckungsstufen wählen (off, base, full, advanced). Jede dieser Abdeckungsstufen protokolliert verschiedene Arten von Ereignissen. Sie entscheiden, welche Daten Sie für die Verbesserung benötigen.

5 Wege für eine verbesserte Effizienz durch erweiterte Auditing-Funktionen

Handeln Sie proaktiv anstatt reaktiv

Bis vor kurzem sah bei den meisten grossen Unternehmen die IT-Strategie wie folgt aus: Einer der Mitarbeitenden hat ein Softwareproblem. Er eröffnet anschliessend ein Ticket im Support-Desk, um Hilfe zu erhalten.

Das Ticket wird zu einer Warteschlange hinzugefügt, bis jemand aus dem IT-Team das Ticket zugeteilt bekommt und mit der Fehlersuche beginnt. Nachdem das Problem identifiziert und gelöst wurde, wird das Ticket als erledigt markiert.

Bei diesem Beispiel einer reaktiven IT-Strategie wird ersichtlich, wie viel Zeit diese kostet, um ein Problem zu lösen.

Reaktive Strategie

Sie reagieren lediglich auf ein Problem und sind darauf angewiesen, dass Ihre Teams die auftauchenden Probleme melden. Im schlimmsten Fall kann ein Team ihre Ziele nicht erreichen bis das Problem behoben ist.

Proaktive Strategie

Die proaktive Strategie ist ein effizienterer Ansatz, bei dem Ihnen die erweiterten Auditing-Funktionen helfen können. Da das Auditing alle Ereignisse auf Ihrem System verfolgt, können Sie feststellen, ob die Anzahl der Ereignisse unverständlich gestiegen ist oder Ereignisse protokolliert werden, welche sich von den “normalen” unterscheiden. Sie können direkt reagieren, ohne das Sie von Mitarbeitenden darauf aufmerksam gemacht werden müssen.

Die Ereignisse werden in Echtzeit protokolliert, somit können Sie das Problem identifizieren und möglicherweise Unterbrechungen vermeiden oder Probleme mit den Tools ohne Langzeitschäden lösen.

Halten Sie Ihr System sauber

Es ist wichtig, Ihr System kritisch zu betrachten und alte Daten oder suboptimale Konfigurationen zu bereinigen. Durch Monitoring- und Report-Funktionen stellen Sie sicher, dass Ihre Teams die Produkte richtig verwenden. Überprüfen Sie das System regelmässig, um gegebenenfalls zeitgerecht zu reagieren. Bedenken Sie, dass alte Gewohnheiten schwer zu brechen sind und es für die Teams eine Herausforderung sein kann ihre Arbeitsweise zu ändern.

Tipp: Mit dem erweiterten Auditing können Sie ganz einfach verfolgen, ob jemand beispielsweise ein neues Custom-Field erstellt. Sie können anschliessend entscheiden, ob dieses neue Feld zu Problemen führen wird und eventuell direkt Massnahmen dagegen ergreifen.

Sicherheit und Compliance aufrechterhalten

Sicherheit und Compliance haben für jedes Unternehmen oder Behörde höchste Priorität. Die ständig wechselnden äusseren Bedingungen, wie beispielsweise neue Richtlinien, die Zunahme von Remote-Arbeit und die globale Verteilung der Teams machen Sicherheit und Compliance zu einem immer wichtigeren Aufgabe. 

Je nach gewähltem Abdeckungsgrad protokolliert das erweiterte Auditing die sicherheitsrelevanten Ereignisse, wie z. B. alle fehlgeschlagenen Anmeldeversuche. Wenn Sie zusätzlich ein Überwachungstool eines Drittanbieters im Einsatz haben, können Sie eine Anomalieerkennung einrichten, die Sie benachrichtigt, wenn es Änderungen bei Ihren Sicherheitsereignissen gibt oder wenn ein Sicherheitsereignis zu oft hintereinander protokolliert wird. 

So können Sie sicher sein, dass Ihr Instanz sicher bleibt.

Steigern Sie die Leistung und Kapazität

Die Leistung Ihrer Produkte ist immer ein grosses Thema, besonders wenn Sie ein global verteiltes Team haben. Um Performance-Probleme zuvorzukommen, müssen Sie die Leistung Ihres Produktes verfolgen. Dafür ist es wichtig zu sehen, wie viele Leute Ihre Produkte nutzen und was sie tun.

Mit dem erweiterten Auditing von Data Center können Sie Trends beobachten. Sie sehen beispielsweise wie hoch der Benutzerverkehr ist oder wann die Anzahl der Tickets oder Seiten steigen.

Durch die erhobenen Datensätzen ist es dem IT-Team anschliessend möglich, einen Plan für eine bessere Leistung zu erstellen. Was bedeutet, dass Ihre Teams die geschäftskritischen Produkte zur Verfügung haben, wenn sie sie brauchen. 

Konzentrieren Sie sich auf Ihre Unternehmensziele

Die Modernisierung Ihrer Infrastruktur und die Suche nach Möglichkeiten, neuere Technologien zu nutzen, ist oft eines Ihrer Geschäftsziele, aber es ist unmöglich, sich wirklich auf die Modernisierung Ihrer Infrastruktur zu konzentrieren, wenn Sie sich auf die manuelle Überwachung von Ereignissen in Ihrer Instanz konzentrieren müssen, um zu verhindern, dass sich Probleme auf Ihre Teams auswirken.

Das erweiterte Auditing verfolgt Ihre Instanzereignisse in Echtzeit. Wenn Sie Ihre Überwachungstools integriert haben, können Sie Trigger einstellen, die Sie bei jeder Änderung Ihrer Ereignisse benachrichtigen.
Indem Sie sich die Aktivitäten Ihres Teams ansehen, erhalten Sie auch ein besseres Verständnis, wie Ihre Teams die Produkte nutzen und welche Änderungen Sie vornehmen können, um sie zu unterstützen. Wenn Sie festgestellt haben, dass Sie zu einer bestimmten Tageszeit viele Benutzer-Login-Ereignisse haben, können Sie damit beginnen, eine moderne Lösung zu finden, mit der Sie die Infrastruktur Ihrer Produkte skalieren können.

Sie haben nun fünf Schlüsselbereiche kennengelernt, in denen fortschrittliches Auditing Ihnen helfen kann, die Unternehmenseffizienz zu steigern.

Benötigen Sie unterstützung bei der Umsetztung in Ihrem Unternehmen?

Melden Sie sich bei uns und wir helfen Ihnen gerne weiter.

Haben Sie Fragen oder Anregungen zum diesem Blog-Beitrag? Dürfen wir Sie unterstützen?

Schreiben Sie uns auf hallo@zuara.ch oder rufen Sie uns an: 031 302 60 00. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Der Autor:

Renato Furrer

renato.furrer@zuara.ch
Direkt: +41 79 889 51 55

     

 

Weitere Fachartikel und Neuigkeiten von Zuara

Dateien auf Share direkt aus Confluence heraus öffnen mit Zuara User Makro

Einleitung Hatten Sie bereits einmal das Problem, dass Sie eine Datei aus Confluence aus verlinken wollten, die auf einem Share liegt? Die meisten Browser verhindern dies aus Sicherheitsgründen und je nach Browser ist die Syntax der geforderten URL unterschiedlich....

Die IT Organisationsform der Zukunft

Sebastian Fiechter nimmt das Opinion Battle am Swiss Agile Leadership Day zum Anlass, seine Gedanken zur IT 2030 festzuhalten. Zum Opinion Battle: Die Referenten liefern sich am Opinion Battle einen Wettkampf. In 5-minütigen Lightning-Talks müssen sie die Vor- und...

Ineffektive Teams – Lösungsansätze

Oder warum Agile motiviert. In unserem vorderen Post haben wir die Phänomene ineffektiver Teams aufgeführt: Social Loafing (Soziales Faulenzen) Free Riding (Trittbrettfahren) Sucker-Effekt (Trottel-Effekt) Group Think Nun möchten wir Lösungsansätze liefern, um diesen...

Vorsicht bei der Migration von Drittanbieter-Apps!

Für eine erfolgreiche Migration von Atlassian Server in die Cloud, müssen Sie sich unbedingt einen Plan erstellen. Berücksichtigen Sie dabei unter anderem die Ermittlung eines geeigneten Migrationsansatzes, die Migrationsreihenfolge oder die Sicherheit der migrierten...

Jira Work Management

Atlassian hat ein neues Produkt am Start: Jira Work Management! Das Angebot richtet sich an Business-Teams (HR, Sales, etc.) in der Atlassian Cloud. Für Server und Data Center gibt es Jira Work Management (JWM) aktuell nicht. Jira Work Management ersetzt Jira Core...

Vorteile für den Wechsel in die Atlassian Cloud

Der Wechsel in die Cloud ist kein einfacher und schneller Entscheid. Zu diesem Thema gebe ich Ihnen in diesem Blog eine kurze Übersicht zu den Vorteilen der Migration auf die Cloud. Atlassian Cloud ist für Unternehmen aller Grössen und zahlreiche Anwendungsfälle...

Alles rund um Stichwörter in Confluence

Mithilfe von Stichwörtern in Confluence können Sie Ihre und auch die Effizienz Ihres kompletten Teams erhöhen. Viele User erstellen eine Seite, einen Blog-Artikel oder auch Anhänge, ohne diese mit einem Stichwort zu versehen. Je mehr Inhalte erstellt werden, umso...

In Confluence Finden, statt ewiges Suchen

Haben Sie auch schon versucht, in Confluence etwas zu finden und dafür kostbare Zeit verschwendet?  Die Indexierung von Confluence ist wirklich ein grosser Vorteil, kann aber auch dazu führen, dass das Gesuchte durch die Masse an Ergebnissen einfach nicht gefunden...

5 Zeitdiebe im Arbeitsalltag

Wir alle kennen es: Wir nehmen uns vor, dies oder jenes an einem Tag, in einer Woche oder innerhalb eines bestimmten Monats zu erreichen, machen eine Planung, und trotzdem kommt alles anders. Wir erreichen unsere gesteckten Ziele nicht. Wie kommt es dazu?  Forscher...

Kollaborationsarchitektur – weg mit dem Tool-Salat!

Im letzten Blog-Beitrag "Digital Workplace/Home-Office – wie verteilte Zusammenarbeit gut funktioniert und wie nicht" bin ich bereits kurz auf den sperrigen Begriff Kollaborationsarchitektur eingegangen. Hier soll es nun darum gehen, diesen Begriff zu erklären und...

Pin It on Pinterest

Share This