Confluence Nutzerstatistiken – damit Sie wissen, welche Seiten beliebt sind

29. Jun. 2020Auswertung, Confluence, Statistik

Möchten Sie herausfinden, welche Seiten in Ihrem Confluence wie oft besucht werden, welche Bereiche (Spaces) beliebt sind, in welchen Bereichen die meisten Updates gemacht werden und welche Benutzer am aktivsten Inhalte bearbeiten? Dann sind Sie hier richtig.

Wir gehen zuerst auf die möglichen Auswertungen mit den Standard-Tools von Confluence ein, ohne dass Sie ein zusätzliches Add-on beschaffen und konfigurieren müssen. Anschliessend picken wir die spannendsten Add-ons aus dem Atlassian Marketplace (https://marketplace.atlassian.com/) heraus und gehen detailliert auf deren Möglichkeiten ein.

Eingebaute Auswertungsmöglichkeiten

Confluence bietet von Haus aus das Confluence Usage Stats plugin. Dieses bietet eine Übersicht zu den globalen Aktivitäten, also für das ganze Confluence, und auch pro Bereich/Space. Ausgewertet werden die folgenden Daten:

  • Wie viele Seiten und Blog-Beiträge wurden in einem bestimmten Zeitraum aufgerufen, hinzugefügt oder aktualisiert?
  • Welche Bereiche sind am beliebtesten (am häufigsten angesehen).
  • Welche Bereiche sind am aktivsten (Seiten mit den häufigsten Bearbeitungen).
  • Welche Personen sind die aktivsten Mitwirkenden / Ersteller von Inhalten?
  • Das „Confluence Usage Stats plugin“ ist normalerweise deaktiviert, da es auf grossen Instanzen zu Performance-Problemen führen kann. Nach der Aktivierung muss also getestet werden, ob Confluence weiterhin gut läuft.
  • Die „Confluence Usage Stats“ steht nur in Server-Instanzen (self-hosted) zur Verfügung, nicht in der Cloud und nicht in Data-Center Instanzen.

Wie wird das „Confluence Usage Stats plugin“ aktiviert?

Für die folgenden Schritte müssen Sie System-Administrator(in) sein.

  1. Öffnen Sie die Confluence-Administration über  und wechseln Sie zu „Apps verwalten“.
  2. Nun wechseln Sie bei „Sichtbare Apps filtern“ das Dropdown-Element rechts davon auf „Alle Apps“.
  3. Nun geben Sie im Feld „Sichtbare Apps filtern“ den Text „Confluence usage“ ein:

 

Sie sehen nun das deaktivierte Add-on „Confluence Usage Stats“.

  1. Aktivieren Sie das Add-on, indem Sie es ausklappen und auf „Aktivieren“ klicken.
  2. Laden Sie die Seite im Browser neu.
  3. Nun sehen Sie links im Menu (weit unten) den Menu-Punkt „Globale Aktivität“.
  4. Ab jetzt werden Benutzer-Statistiken aufgezeichnet.

Wie kommt man an die Nutzerstatistiken?

Sie können Nutzerstatistiken für das gesamte Confluence anzeigen oder auch pro Bereich. Zuerst gehen wir auf die Gesamt-Auswertung ein.

Gesamt-Auswertung

Öffnen Sie die Confluence-Administration über  und wählen Sie „Allgemeine Konfiguration“. Suchen Sie nun links im Admin-Menu den Menu-Punkt „Globale Aktivität“ und öffnen Sie den Link. Sie sehen eine Auswertung gemäss folgender Abbildung (hier in Englisch, bei Ihnen in Ihrer eingestellten Sprache):

  • Zuoberst sehen Sie über alle Bereiche/Spaces hinweg die Seitenaufrufe kumuliert.
  • In der Mitte werden die Bearbeitungen über alle Bereiche hinweg erfasst, zusätzlich unterteilt nach Seite, Blog-Post oder Kommentar.
  • Unten sehen sie die beliebtesten Bereiche bezüglich Aufrufe, die Bereiche mit den meisten neuen/geänderten Inhalten und die aktivsten Benutzer, die Inhalte bereitstellen. Diese Listen sind auf die Top-10 Einträge reduziert. Die Zahl hinter dem Bereich oder der Person weist die Anzahl Aufrufe resp. Bearbeitungen aus.

Diese Ansicht ist jedoch sehr generell. Wir sehen nicht, welche konkreten Seiten wie beliebt sind. Daher wechseln wir jetzt in einen Bereich und machen hier spezifischere Auswertungen:

Auswertungen pro Seite

Für die folgenden Schritte müssen Sie Bereichs-Administrator(in) sein.

  1. Öffnen Sie den gewünschten Bereich.
  2. Klicken Sie unten links auf  „Bereich konfigurieren“ und wählen Sie anschliessend „Aktivität“.
  3. Sie sehen nun die Aktivitäten im Bereich:

 

  • Grundsätzlich gilt für „Anzeigen“ und „Bearbeiten“ das selbe Auswertungs-Schema wie bei der Gesamt-Auswertung.
  • Unten sehen Sie nun aber die beliebtesten Einzel-Seiten-Aufrufe, die meist-bearbeiteten Seiten und die aktivsten Bearbeiter.

Weitere Informationen zum „Confluence Usage Stats plugin“ finden Sie direkt bei Atlassian: https://confluence.atlassian.com/doc/viewing-site-statistics-123043962.html

 

Leider sehen wir aber so noch keine Übersicht über alle Seiten – also auch diejenigen, die nicht viel besucht werden. Hier muss man sich mit einem Add-on aus dem Atlassian Marketplace behelfen (siehe unten) oder man verwendet das Standard-Macro „Popular Content„: 

Das Macro generiert eine Tabelle mit allen Seiten und deren Seiten-Aufrufen:

  • Es werden nur Seiten aufgeführt, die mindestens 1x aufgerufen wurden.
  • Über die Macro-Parameter können u.a. die folgenden Auswertungs-Kriterien festgelegt werden:
    • Zeitraum der Auswertung
    • zu berücksichtigende Bereiche
    • maximale Anzahl der Einträge ((Warnung) bitte einen hohen Wert einstellen, sonst kommen nicht alle Seiten)
  • Zum „Popular Content“ Macro gibt es keine offizielle Dokumentation bei Atlassian.
  • Das Macro ist nur vorhanden, wenn das Add-on „Confluence Usage Stats plugin“ aktiviert ist (siehe oben).

Benötigen Sie weitere Bearbeitungs-Informationen zu Seiten oder zu Benutzern? Lesen Sie weiter!

 

Bearbeitungen auswerten pro Benutzer oder Seite

Um mehr Detail-Informationen zu Benutzern und Seiten zu erhalten, setzen wir auf einer beliebigen Confluence Seite das Contributors Summary Macro ein:

 Mit dem „Contributors Summary Macro“ können Sie pro Person deren Bearbeitungen, Kommentare, usw. auswerten (siehe Grafik oben, linke Seite). Sie können aber auch pro Seite die Bearbeitungen, Kommentare usw. anzeigen. Um die Datenbasis für die Auswertungen festzulegen, bietet das Macro verschiedene Parameter. So kann die Auswertung z.B. auf den aktuellen Bereich, auf mehrere Bereiche oder auch nur gerade auf die aktuelle oder eine spezifische Seite eingeschränkt werden.

Weitere Auswertungsmöglichkeiten mit Add-ons aus dem Atlassian Marketplace

Im Gegensatz zu den Confluence Board-Mitteln bieten (kostenpflichtige) Add-ons aus dem Atlassian Marketplace viel mehr Auswertungsmöglichkeiten. Und sie funktionieren auch in Data Center- und Cloud-Instanzen. Die folgende Liste ist nicht vollständig und primär auf Server- und Data Center-Instanzen ausgerichtet. Die Liste enthält Add-ons, die wir bei Zuara empfehlen und auch bei Kunden im Einsatz haben:

Page Views: https://marketplace.atlassian.com/apps/1215565/page-views?hosting=server&tab=overview

  • kostenpflichtig
  • keine Cloud-Version
  • Views pro Seite mit vielen Detail-Informationen, z.B. mit Anzahl Likes und Kommentare
  • Views und Bearbeitungsinformationen pro Benutzer mit vielen Detail-Informationen
  • Gesamt-Auswertungen ganz Confluence mit Detail-Ansichten pro Bereich
  • kostenpflichtig
  • alle Hosting-Typen
  • ein sehr durchdachtes und ausgereiftes Add-on mit folgenden Funktionen:
    • Auswertungen pro Benutzer und Seiten (-typen) inkl. Bearbeitungen, Aufrufen, Likes, Kommentare, Beobachtungen
    • Datenschutz-Einhaltung
    • Definition und Auswertung von Key Performance Indicators (KPIs)
    • Device-abhängige Auswertung
  • kostenlos
  • nur Server-Instanzen
  • Detaillierte Auswertungen pro Seite: Aufrufe, Bearbeitungen, letzte Aktualisierung, usw.
  • leider keine Einschränkung des Auswertungsbereiches
  • viele manuelle Einstellungen/Konfigurationen

Möchten Sie noch weitere Statistik-Add-ons finden? Folgen Sie diesem Link: https://marketplace.atlassian.com/search?product=confluence&query=user%20statistics

 

Weiterführende Informationen

Haben Sie Fragen oder Anregungen zum diesem Blog-Beitrag? Dürfen wir Sie unterstützen?
Schreiben Sie uns auf hallo@zuara.ch oder rufen Sie uns an: 031 302 60 00. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Der Autor:

Sebastian Fiechter

Sebastian Fiechter

sebastian.fiechter@zuara.ch

Direkt: +41 79 307 60 00

      

Weitere Fachartikel und Neuigkeiten von Zuara

Erweiterte Auditing-Funktionen – Atlassian Data Center

Sobald es darum geht, die Effizienz und die Effektivität in Ihrem Unternehmen zu steigern, sind die Monitorig- und Reportfunktionen die besten Freunde. Diese Funktionen ermöglichen Ihnen Einblicke wie Ihre Teams die Software benutzen. Als Admin sind Sie für die...

4 Tools für die erfolgreiche digitale Zusammenarbeit

Durch den Lockdown in der Schweiz ist Homeoffice und damit die digitale Zusammenarbeit der neue Normalfall geworden. Funktioniert das gut? Wohl nur teilweise. Viele Unternehmen waren nicht darauf vorbereitet, dass ein Grossteil Ihrer Mitarbeiter/-innen in so kurzer...

Jira Service Desk: Strukturierter Import mit Insight

Ausgangslage Eine häufige Anforderung für Service Desk ist es, Bestellungen darüber abwickeln zu können. Um die Daten zu managen, bietet sich die App Insight - Asset Management an, die kürzlich von Atlassian übernommen wurde. Mit ihr können Daten als Objekte mit...

Atlassian Testumgebungen automatisieren

Einleitung und Problemstellung Es gibt viele Situationen, in denen wir schnell eine Testinstanz von Jira oder Confluence benötigen: Demonstrationen für Verkaufsgespräche, Testsysteme für Konfigurationen, Proof of Concepts, Schulungssysteme, Entwicklungssysteme für...

Quo Vadis Jira Service Desk?

Ausgangslage Am 9. November hat Atlassian das neueste Produkt angekündigt: Jira Service Management. Es handelt sich dabei nicht um ein komplett neues Produkt, sondern um eine Weiterentwicklung von Jira Service Desk. Atlassian will damit auf geänderte Anforderungen und...

Confluence Data Center und GlusterFS

Einführung In den Blog-Beiträgen Atlassian Testumgebungen automatisieren und Docker Images erstellen mit Packer habe ich die Grundlagen dargelegt, wie wir Testinstanzen von Atlassian-Produkten schnell zur Verfügung stellen können. Ein Problem der bisherigen Lösung...

Auf 3 Ebenen effektiv zusammenarbeiten

Tools einzuführen oder zu optimieren bringt alleine gerade mal gar nichts. Die Tools müssen optimal auf die Teams und ihre Organisation abgestimmt werden, so dass Mitarbeitenden ihren Arbeitsalltag motiviert meistern. Dazu ist ein Blick "unter" die Tool-Ebene nötig...

Virtuelle Büros = weniger Home-Office-Einsamkeit?

Zwar sind wir aus dem Homeoffice heraus mit den bestehenden Chat- und Remote-Meeting-Tools schon ziemlich gut bedient - wie ich finde. Auch gibt es zahlreiche "Productivity"-Tools, die die verteilte Zusammenarbeit massiv erleichtern (Wikis, Whiteboards, usw.). Aber...

Jira App-Entwicklung: JQL verarbeiten ohne Kopfschmerzen

Die Herausforderung In vielen Projekten haben wir Kundenanforderungen, die mit den normalen Bordmitteln von Jira nicht mehr zu erfüllen sind. Häufig ist die einfachste Lösung, selbst ein kleines Add-on zu implementieren. Eine solche Anforderung, die wir kürzlich...

Wo befinden sich meine Daten bei Atlassian Cloud?

Wie im Blog «Atlassian setzt auf Cloud» beschrieben, wird ab dem 2. Februar 2021 keine neue Server-Lizenz für die Atlassian Produkte verkauft und die Lizenzen können maximal noch für 3 Jahre gelöst werden. Anschliessend stellt Atlassian das Produkt ein. Die Zeit bis...

Pin It on Pinterest

Share This